Corona-Schnelltests

Bitte Beachten: In der Woche vom 09. August 2021 bis 15. August 2021 führen wir keine Schnelltests durch.

Auch Apothekenangestellte haben Anspruch auf Urlaub. Und in dieser Woche wird das verbleibende Personal für die normalen Apothekenaufgaben benötigt.

Derzeit hat nach Anweisung von Gesundheitsminister Spahn jeder Bewohner Deutschlands Anspruch auf einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (kein PCR) und, sofern negativ, auf die Ausstellung eines Testates. Diese können z.B. wegen des Besuchs im Altenheim, für erneuten Schulbesuch nach Krankheit, für Nicht-Online-Bewerbungsgespräche o.a. benötigt werden. Sie gelten unseren Wissens nach derzeit für 48 Stunden. Testen sollen wir nur symptomlose Personen. Wer Symptome für Corona, was sicher nicht einfach zu differenzieren ist, aber z.B. explizit Fieber, hat, sollte ein Testzentrum seines Landkreises bzw. eine Arztpraxis aufsuchen.

Da wir in der Apotheke unsere eigentlichen Aufgaben, die fachgerechte und seriöse Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten nicht vernachlässigen können, kann leider nicht jeder jede Woche von uns getestet werden.

Täglich (Mo-Fr) sind bei uns Testungen in der Zeit von 9:00 - 11:00 Uhr vorgesehen. 

Da es bisher noch keine entsprechende App, die vom Landratsamt zwecks gleichzeitiger Datenübertragung dorthin präsentiert werden soll, ist derzeit noch telefonische Anmeldung nötig (Tel 06022-21225).Telefonisch können individuell auch weitere Testzeiten vereinbart werden. 

Bei der Anmeldung bitten wir um Auskunft zu Ihrem ganzen Namen, Geburtsdatum, Wohnort, und Telefonnummer. Wird die Zusendung des Testats per e-Mail gewünscht, benötigen wir auch die e-Mail Adresse.

Der Test erfolgt hauptsächlich nasal, bei kleineren Kindern, sofern verfügbar, per 'Lolly'-Test. Nasal ist bei Kindern leider nur sehr eingeschränkt möglich. Nicht jeder empfindet das Kitzelgefühl angenehm (und laut gelacht soll während des Tests auch nicht ;) ). Die Probenabnahme dauert ca 1-2 min, die Auswertung ca 20 min.
Sofern der Test positiv ist, müssen wir dies an das Gesundheitsamt melden. Außerdem müssen Sie bei Ihrem Arzt oder im Testzentrum des Landkreises einen PCR-Test durchführen lassen. Und Sie müssen sich in Quarantäne begeben, bis Sie wieder vom Gesundheitsamt von dieser befreit werden.

Sollten Sie in einer Kalenderwoche einen zweiten Test benötigen oder durchführen lassen wird er kostenpflichtig.